“Projektmanagement….

ist doch, wenn jeder einfach das macht, was er für richtig hält.”

Genau mit dieser Aussage wurde ich in einem meiner letzten Tätigkeiten von einem Kollegen, den ich wirklich sehr wertschätze, konfrontiert. Leider konnte ich diese Aussage mit Nichten bestätigen. Projektmanagement ist Vieles, aber keinesfalls einfach das, was “einfach funktioniert”. Diese pragmatische Heuristik funktioniert vielleicht für den geschätzten Kollegen innerhalb seines vertrauten Kreises. Wenn er jedoch größere Projekte mit teilweise unbekannten Beteiligten verantworten möchte, werden wir uns ganz schnell wieder an einem gemeinsamen Tisch finden und die Methoden bzw. Möglichkeiten des Projektmanagements im Detail durchsprechen.

Willkommen in meinem neuen Blog, indem ich versuchen werde, meine bisher erzielten Erfahrungen im Projektmanagement preis zu geben. Wie ihr vielleicht schon auf der Stammseite gesehen habt, konnte ich in meiner bisherigen Karriere einige technische bzw. anforderungsvolle Aufgaben bewältigen. Falls ihr genauere Einblick in die Stationen meiner Karriere haben wollt, lade ich euch ein mich über die bekannten sozialen Netzwerke xing und linkedin zu suchen. Ich werde jede Anfrage akzeptieren.

Was ist dann Projektmanagement? Wird sich jetzt spätestens der ein oder andere Fragen. Für mich ist Projektmanagement die Koordination, Planung und Steuerung aller Elemente innerhalb eines abgeschlossenen Rahmens (Projekt). Und warum braucht der oben genannte Kollege das jetzt für sich nicht so zu definieren? Ganz einfach, da er Koordination gar nicht war nimmt. Er versteht sich eh super mit den Kollegen und Reden mag er auch. Planung ist für ihn auch nicht so elementar, da er sich in der Software so gut auskennt, dass er genau weiß wann und wo welche Erweiterung so und so viel Zeit in Anspruch nimmt. Lediglich mit der Steuerung (z.B. im Krankheitsfall usw.) wird er merklich in Berührung gekommen sein.

Und was lernen wir jetzt daraus? Projektmanagement kann vernachlässigt werden, wenn ein Lead Developer sehr lange in einem bekannten Umfeld agiert und sich in diesem Umfeld auch wirklich wenig ändert. Wenn diese Umstände allerdings nicht zutreffen, kann das ein oder andere Training sicher nicht schaden. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.